Wer wir sind

Von der Idee bis heute - die Entwicklung des Blickwechsels

Gottesdienst ist oft eine Veranstaltung von Insidern für Insider. So schien es einigen Menschen aus unserer Gemeinde vor drei Jahren. Kann man nicht eine Form entwickeln, die offener ist und verschiedene Menschentypen anspricht? Aus dieser Frage heraus fand sich ein Team, um zu überlegen, planen, verwerfen und auch auszuprobieren. Dabei ist es bis heute geblieben. Das Ziel ist es, das Wort Gottes gegenwartsbezogen in Musik, Wort und Gestalt wirksam werden zu lassen. Und manchmal verlassen wir sogar die Kirche und gehen nach draußen (siehe Foto unten).

 "Wenn man vom Artikel der Rechtfertigung predigt, so schläft das Volk und hustet. Wenn man aber anfängt, Historien und Exempel zu sagen - da reckts beide Ohren auf, ist still und höret fleißig zu." (Martin Luther)